Vortrags- und Diskussionsreihe zum Thema „Ausländische Fachkräfte gesucht – Voreilig? Notwendig? Willkommen?“ am IIK Düsseldorf

Drucken

    Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

in Zusammenarbeit mit der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität veranstaltet das Institut für Internationale Kommunikation e.V. eine Vortrags- und Diskussionsreihe zum Thema „Ausländische Fachkräfte gesucht – Voreilig? Notwendig? Willkommen?“.

In der Reihe werden sich ausgewiesene Kenner mit der Forderung von Experten auseinandersetzen, zur dauerhaften Sicherung des Wohlstands in Deutschland mehr Fachkräfte aus dem Ausland zu rekrutieren – und deren Konsequenzen diskutieren.
Neben der steigenden Zahl von ausländischen Fachkräften im Gesundheitswesen oder internationalen Studierenden als Nachwuchsfachkräfte wird auch die Willkommenskultur in Deutschland thematisiert.

Die Reihe wird am

Dienstag, 29. Oktober, 18:30 – 20:00 Uhr
im Bürgersaal des Stadtteilzentrums Bilk (Düsseldorf Arcaden)
mit einer Podiumsdiskussion unter dem Titel
„Braucht Deutschland mehr hochqualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland?“

eröffnet.

Nähere Informationen – auch zu den weiteren vier Terminen – finden Sie in der beigefügten Broschüre.

Wir laden Sie herzlich zu den kostenfreien Veranstaltungen ein.


Mit besten Grüßen

Miriam Märthesheimer, M.A.
Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
--
Institut für Internationale Kommunikation e.V.
in Düsseldorf und Berlin

Friedrichstr. 26
40217 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland

Tel  +49 (0)211 566 22-0
Fax  +49 (0)211 566 22-300
presse@iik-deutschland.de
www.iik-deutschland.de

Geschäftsführender Leiter: Dr. Matthias Jung – Vorsitzender des Vorstands: Prof. Dr. Heiner Barz – Vereinsregister: Amtsgericht Düsseldorf Nr. 7118 – Finanzamt: St.-Nr. 106/5748/0866
AnhangGröße
IIK_Abendakademie_2013_Flyer.pdf991.67 KB